Nachdem sich die Anwesenden aus der Küche des Restaurant Hallwyl gestärkt hatten, konnte Vizepräsident Peter Häusermann die 126. Generalversammlung eröffnen.

Eine umfangreiche Traktandenliste musste erledigt werden, unter anderem standen Vorstandswahlen mit der Neuwahl des Vereinspräsidenten auf dem Programm.

Der Versammlungsleiter präsentierte einen Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr mit der 125 Jahr Jubiläumsfeier mit Fahnenweihe und einem Galakonzert der weltbekannten Formation Mnozil Brass als Höhepunkt. Die erfolgreichen Jahreskonzerte vom Januar 2016 standen erstmal unter der Leitung von Markus Wismer.

Der Ausblick auf das neue Vereinsjahr zeigte auf, dass ein anspruchsvolles und umfangreiches Jahresprogramm auf die Musikantinnen und Musikanten wartet.

Neben den anderen Vereinsaktivitäten führt die Musikgesellschaft am 27./28. August 2016 ihr traditionelles Fischessen durch.

Die Neuwahlen konnten durch die Versammlung speditiv erledigt werden. Als neuer Vereinspräsident stellte sich Daniel Hauser zu Verfügung, er ersetzt sein sich auf Weltreise befindlichen Bruder und Vorgänger. Die weiteren Vorstandsmitglieder stellten sich für eine weitere Amtsperiode zu Verfügung.

Mit grossen Bedauern musste die Versammlung vom Austritt eines Aktivmitgliedes Kenntnis nehmen. Es macht Sorge, dass immer wieder verdiente und gute Musikanten den Verein verlassen. Der Mitgliederbestand der Musikgesellschaft beläuft sich zurzeit auf 29 Aktive.

Unserem langjährigen Materialverwalter Daniel Rohrer wurde durch die Versammlung nach 20 jähriger Vereinszugehörigkeit die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

SONY DSC

CISM Veteran – Arnold Hauri

Zur grossen Freude der Anwesenden darf Arnold Hauri dieses Jahr die europäische Auszeichnung eines CSIM Jubilars entgegennehmen. Arnold Hauri hat während seinen 60 Jahren aktives Musizieren mitgeholfen das Vereinsschiff um alle Klippen zu lenken und die Musikgesellschaft Seengen in vielen Chargen immer wieder unterstützt.

Lieber Arnold, alle Musikantinnen und Musikanten gratulieren dir herzlich.

Die weiteren Traktanden wurden speditiv erledigt und so konnte die Versammlung um 22.45 Uhr geschlossen werden.